Bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs
Mobile Seite von
Um Hilfangebote in der Nähe zu finden, können Erwachsene eine bundesweite Beratungsstellensuche durchführen
 

Beratungsstellendatenbank

Beratungsstellensuche – schnell und unkompliziert

Hier haben Sie die Möglichkeit, eine bundesweite Beratungsstellensuche durchzuführen, um Hilfsangebote in Ihrer Nähe zu finden. Über eine Orts- oder Postleitzahl-Eingabe erhalten Sie eine Auswahl der entsprechenden Anlaufstellen. Dabei können Sie zwischen den Suchkategorien Allgemeine- und Fachberatungsstellen, Telefonische Hilfsangebote, Online-Beratungsangebote, Krisendienste und Zuflucht differenzieren.

Die Beratungsstellendatenbank wurde der BZgA mit freundlicher Genehmigung des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs zur Verfügung gestellt.

Auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch, das der Unabhängige Beauftragte für Betroffene, ihre Angehörigen und Fachkräfte zur Verfügung stellt, lassen sich zusätzliche Hilfsangebote recherchieren. Zudem finden Sie hier weiterführende Informationen zum Thema sexueller Kindesmissbrauch.

Logo "Hilfeportal Sexueller Missbrauch"

Für die Pflege und Aktualisierung der Datenbank ist die Geschäftsstelle des Unabhängigen Beauftragten verantwortlich. Wollen Sie in die Datenbank aufgenommen werden, dann registrieren Sie sich bitte hier. Bei Fragen zu Ihren Daten wenden Sie sich bitte direkt an die Geschäftsstelle unter hilfeportal@ubskm.bund.de.

Auf dem Kinderportal unter Deine Hilfe können auch Kinder eine Beratungsstellensuche durchführen. Hier wurde in Bezug auf die Hilfsangebote eine Auswahl und Eingrenzung vorgenommen. Die Datenbank enthält nur die Anlaufstellen, die speziell Angebote für Jungen und Mädchen bereithalten und sich in deren erreichbarem Umfeld befinden.